AUGENKRANKHEITEN
 
Ektropium
Das Ektropium ist eine partielle oder totale Auswärtsrollung des Unterlides . Das Oberlid ist nur vereinzelt betroffen. Durch die Auswärtsdrehung des Lids können die Ausführungsöffnungen der Drüsen des Lidrands (Meibomschen Drüsen) und die Bindehaut des Unterlids eingesehen werden.
Das Ektropium muß ebenso wie das Entropium operativ beseitigt werden.
 
Die Erkrankung ist in vielen Fällen erblich bedingt, kann aber auch während der Wachstumsphase eines Hundes entstehen oder sich aus einem zwanghaften Zusammenkneifen des Lides aufgrund einer schmerzhaften Augenerkrankung entwickeln.